Filderstadt, Deutschland       |        Mitglied im Verband Beratender Ingenieure (VBI)      |     Tel.: 0711 451150     |      Email: ik@cad-pdf.de

 

Kazmierczak Software GmbH

CAD-Systeme und -Datenaustausch

 

Allgemeine Geschäftsbestimmungen

 

1. Allgemeines

 

Alle Leistungen, die von der Kazmierczak GmbH den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen der Kazmierczak GmbH und dem Kunden schriftlich vereinbart wurden.

 

2. Vertragsschluss

 

Zum Vertragsschluss mit der Kazmierczak GmbH sind nur Personen berechtigt, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses in ihrer Geschäftsfähigkeit nicht beschränkt sind.

 

3. Vertragsschluss bei Online Bestellung

 

a) Die Angebote der Kazmierczak GmbH im Internet sind eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, bei Kazmierczak GmbH Waren zu bestellen.

 

b) Der Kunde gibt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab, wenn er Waren im Internet bestellt.

 

4. Lieferzeiten

 

Alle Artikel werden umgehend, sofern ab Lager verfügbar und nur solange der Vorrat reicht, ausgeliefert. Die Lieferzeit beträgt in der Regel 7 Werktage per Post und 3 Werktage per E-Mail. Die Angabe der Lieferzeit ist unverbindlich, es sei denn, es gibt eine anders lautende schriftliche Vereinbarung. Sollte ein Artikel kurzfristig nicht verfügbar sein, informieren wir Sie per E-Mail über die zu erwartende Lieferzeit, sofern uns eine Adresse von Ihnen vorliegt. Bei Lieferungsverzögerungen, wie z.B. durch höhere Gewalt, Verkehrsstörungen und Verfügungen von hoher Hand sowie sonstige von der Kazmierczak GmbH nicht zu vertretende Ereignisse, kann kein Schadensersatzanspruch gegen die Kazmierczak GmbH erhoben werden.

 

5. Verpackungs- und Versandkosten

 

Für Lieferung und Verpackungskosten berechnet die Kazmierczak GmbH einen anteiligen Pauschalbetrag, unabhängig von der Anzahl und dem Gewicht der Artikel. Auf Wunsch des Kunden können auch Eillieferungen durchgeführt werden. Die dabei entstehenden zusätzlichen Kosten trägt der Kunde.

 

6. Preise und Zahlung

 

6.1 Alle angegebenen Preise sind Netto-Preise. Die gesetzliche Mehrwertsteuer von derzeit 19% wird auf der Rechnung gesondert ausgewiesen.

 

6.2 Die Endpreise beinhalten nicht die Kosten für Verpackung und Versand.

 

6.3 Durch die ständige Aktualisierung der Internetseiten der Kazmierczak GmbH, verlieren zu einem früheren Zeitpunkt gemachte Angaben bezüglich Preis und Beschaffenheit der Ware ihre Gültigkeit.

 

6.4 Der ausgewiesene Preis zum Zeitpunkt der Abgabe des Angebots des Kunden ist für die Rechnungsstellung maßgeblich.

 

6.5 Die Bezahlung der Waren erfolgt auf Rechnung. Ausnahmen haben nur dann Gültigkeit, wenn sie zwischen der Kazmierczak GmbH und dem Kunden schriftlich vereinbart wurden.

 

6.6 Der Kunde ist verpflichtet, den Rechnungsbetrag sofort nach Erhalt der Ware der Kazmierczak GmbH zu begleichen.

 

6.7 Ist der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung nach Ablauf der in Absatz 6 genannten Frist nicht nachgekommen, so behält sich die Kazmierczak GmbH das Recht vor, daraus entstehende zusätzliche Mahn- und Bearbeitungsgebühren dem Kunden in Rechnung zu stellen.

 

6.8 Gerät der Kunde mit der Zahlung in Verzug, so ist die Kazmierczak GmbH berechtigt, Verzugszinsen in gesetzlich vorgeschriebener Höhe geltend zu machen. Das Recht der Kazmierczak GmbH, eventuell weitergehende Schadensersatzansprüche geltend zu machen, bleibt hiervon unberührt.

 

7. Eigentumsvorbehalt

 

Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die bestellten Waren Eigentum der Kazmierczak GmbH (Eigentumsvorbehalt nach §§ 158, 449 BGB). Vor Eigentumsübertragung ist eine Verfügung bzw. Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung der Waren ohne ausdrückliche Einwilligung der Kazmierczak GmbH nicht zulässig.

 

8. Gewährleistung

 

Gewährleistung bei Software Produkten gilt nach Punkt 10 der AGB

 

8.1 Die aus einem Mangel der Ware begründeten Ansprüche des Kunden gegen die Kazmierczak GmbH richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

 

8.2 Der Kunde verpflichtet sich, die Ware bei Entgegennahme auf etwaige Mängel zu untersuchen und bei Feststellung eines solchen umgehend die Kazmierczak GmbH darüber in Kenntnis zu setzen. Sollte der Kunde zu einem späteren Zeitpunkt feststellen, dass die Ware mangelhaft ist, so ist er verpflichtet, die Kazmierczak GmbH sofort nach Entdeckung desselben zu informieren. Unterlässt es der Kunde, einen Mangel anzuzeigen, gilt die Ware als genehmigt.

 

8.3 Als Mangel an der Ware zählen nicht Schäden, die der Kunde durch unsachgemäße oder vertragswidrige Behandlung verursacht hat. Ausschlaggebend für die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit sind die Angaben des Herstellers der Ware.

 

9. Allgemeine Haftungsbeschränkung

 

Haftungsbeschränkung bei Software Produkten gilt nach Punkt 10 der AGB. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Kunden, gleich aus welchen Rechtsgründen, ausgeschlossen. Die Kazmierczak GmbH haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet Kazmierczak GmbH nicht für den entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Kunden. Soweit die vertragliche Haftung von der Kazmierczak GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller gesetzlich geregelte Ansprüche geltend macht. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben hiervon unberührt. Sofern die Kazmierczak GmbH fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

 

10. Gewährleistung, Lizenzbedingungen und Haftungsbeschränkung für Software Produkte

 

10.1 Hauptleistungspflichten

 

1. Dem Kunden steht das nicht ausschließliche Recht zu, die Produkte, auf den dafür bestimmten Geräten, in unveränderter Form im Umfang der vereinbarten Nutzungsart zu nutzen. Der Kunde darf von jedem Produkt eine Kopie herstellen, soweit dies zur Datensicherung erforderlich ist. Er hat dabei den Verbleib der Kopien aufzuzeichnen und alphanumerische Kennungen, Warenzeichen und Urhebervermerke unverändert mit zu vervielfältigen. Dem Kunden steht nicht das Recht zu auch Kopien der Dokumentationen zu fertigen.

 

2. Der Kunde darf die Software auf jeder ihm zur Verfügung stehenden Hardware einsetzen, muss jedoch die Software bei einem Hardwarewechsel von der bisher verwendeten Hardware löschen.

 

3. Dem Kunden steht ein Vervielfältigungsrecht zu, soweit die jeweilige Vervielfältigung für die Benutzung des Programms notwendig ist. Als solche notwendige Vervielfältigungen kommen insbesondere in Betracht: Die Installation des Programms vom Originaldatenträger auf den Massenspeicher der eingesetzten Hardware sowie das Laden in den Arbeitsspeicher.

 

4. Das Programm darf (wenn keine USB-Stick-Sicherung erworben wurde) nur auf einem Computer installiert und benutzt werden. Eine Installation auf mehreren Computern, die von verschiedenen Personen gleichzeitig benutzt werden, ist unzulässig. War das Programm beim Erwerber bereits mit Hilfe von dem Freigabe-Code aktiviert, muss bei einer Installation des Programms auf einem anderen Computer die bisherige Programminstallation mit Hilfe der Programmmaske "Freigabe" deaktiviert werden und der Deaktivierungscode an Kazmierczak GmbH mitgeteilt werden.

 

 

 

Ohne Deaktivierung des Programms kann keine erneute Freischaltung des Programms erfolgen. Der Deaktivierungsvorgang wird auf der Internetseite www.dxf.de beschrieben. Wenn Sie Programme ab Version 2013 gekauft haben, müssen Sie das Programm nicht selbst deaktivieren. Füllen Sie einfach die Softwareaktivierungsanfrage aus, wir senden Ihnen den neuen Aktivierungscode zu.

 

5. Das Programm darf im Falle des Erwerbs vom optionalen USB-Stick-Hardlock auf mehreren Computern installiert und durch das Umstecken des USB-Hardlocks benutzt werden.

 

6. Eine Installation auf einem Terminal-Server, der von verschiedenen Personen gleichzeitig benutzt werden kann, ist ohne speziellen Vertrag (Terminal-Version) und Aufpreis unzulässig.

 

7. Eine Installation auf einem Server, der von verschiedenen Personen gleichzeitig benutzt werden kann, ist ohne speziellen Vertrag (Netzwerk-Version) und Aufpreis unzulässig.

 

8. Der Kunde, ist berechtigt, die Software einschließlich Handbuch und sonstigen Begleitmaterials an Dritte zu übereignen, soweit sich der Erwerber mit der Weitergeltung der vorliegenden Vertragsbedingungen auch ihm gegenüber einverstanden erklärt. Bei der Weitergabe muss der Kunde dem Erwerber sämtliche Programmkopien einschließlich ggf. vorhandener Sicherungskopien übergeben oder die einbehaltenen Kopien vernichten.

 

War das Programm bei dem Erwerber bereits mit Hilfe von dem Freigabe-Code aktiviert, muss bei der Weitergabe das Programm mit Hilfe der Programmmaske "Freigabe"  deaktiviert werden und der Deaktivierungscode an Kazmierczak GmbH mitgeteilt werden. Ohne Deaktivierung des Programms kann keine erneute Freischaltung des Programms erfolgen. Der Deaktivierungsvorgang wird auf der Internetseite www.dxf.de beschrieben. Durch Übereignung an Dritte erlöscht für die jeweilige Lizenz der Anspruch für Updates bzw. verbilligte Upgrades sowie der Anspruch für Support. Wenn Sie Programme ab Version 2013 gekauft haben, müssen Sie das Programm nicht selbst deaktivieren. Füllen Sie einfach die Softwareaktivierungsanfrage aus, wir senden Ihnen den neuen Aktivierungscode zu.

 

9. Es ist nicht erlaubt, das Programm in einem Unternehmen einzusetzen, um an Dritte Dienste im Bereich der Konvertierung anzubieten (Internet-Dienste, Mailboxen, Konvertierungsdienstleistungen an Dritte).

 

10. Die Rücksetzung des Programmcodes in andere Codeformen sowie sonstigen Arten der Rückerschließung der verschiedenen Herstellungsstufen der Software (Reverse Engineering) einschließlich einer Programmänderung für den eigenen Gebrauch ist nicht zulässig.

 

11. Eine Vermietung der Produkte, deren Vervielfältigungen und der Dokumentationen durch den Kunden an einen Dritten ist nicht zulässig.

 

12. Der Kunde erhält erst mit der vollständigen Zahlung des Kaufpreises das Recht zur Nutzung der Produkte.

 

10.2 Gewährleistung

 

1. Sollte die gelieferte Software Mängel aufweisen, so werden diese vom Lieferanten innerhalb von 6 Monaten ab Ablieferung - nach entsprechender Mitteilung durch den Anwender - behoben. Bei mangelhafter Software ist die Kazmierczak GmbH nach ihrer Wahl berechtigt, Ersatz zu liefern oder den Geldbetrag zurückzuzahlen.

 

2. Dem Kunden steht nach seiner Wahl das Verlangen nach einer Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder der Rücktritt vom Vertrag zu, soweit der Mangel nicht innerhalb angemessener Frist behoben werden kann, das Gesetz eine Fristsetzung als entbehrlich erachtet oder die Nachbesserung/Ersatzlieferung aus sonstigen Gründen als fehlgeschlagen anzusehen ist. Ein Fehlschlagen der Nachbesserung ist erst gegeben, wenn dem Verkäufer hinreichende Gelegenheit zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung eingeräumt wurde, ohne dass der gewünschte Erfolg erzielt wurde, was in der Regel erst nach zwei Fehlversuchen gegeben ist. Außerdem ist ein Fehlschlagen gegeben, wenn Nachbesserung oder Ersatzlieferung vom Verkäufer verweigert oder unzumutbar verzögert wird. Ferner begründete Zweifel hinsichtlich der Erfolgsaussichten bestehen oder wenn eine Unzumutbarkeit aus sonstigen Gründen vorliegt.

 

3. Den Kunden trifft, sofern es sich nicht um einen Verbraucher handelt, eine Untersuchungs und Rügeobliegenheit. Ein solcher Kunde ist daher verpflichtet, die gelieferte Ware auf offensichtliche Mängel, die einem durchschnittlichen Kunden ohne weiteres auffallen, zu untersuchen. Sollte eine andere Sache oder eine zu geringe Menge geliefert werden, handelt es sich auch hierbei um einen offensichtlichen Mangel. Solche offensichtlichen Mängel sind innerhalb von vier Wochen nach Lieferung beim Verkäufer schriftlich zu rügen. Mängel, die erst später offensichtlich werden, müssen innerhalb von vier Wochen nach dem Erkennen durch den Kunden beim Verkäufer gerügt werden. Sollte der Kunde seiner Untersuchungs und Rügeobliegenheit nicht nachkommen, gilt die Ware in Ansehung des betreffenden Mangels als genehmigt.

 

4. Der Verkäufer schließt die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen - auch von Erfüllungsgehilfen - aus. Der Ausschluss betrifft nicht Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

5. Die Kazmierczak GmbH untersagt ausdrücklich den Einsatz des Programmes in Systemen, in denen Fehlfunktionen dieser Software Verletzungen, körperliche Schäden oder Todesfolge nach sich ziehen können. Die Benutzung des Programms in einer solchen Umgebung geschieht auf eigene Gefahr. Jede Haftung seitens der Kazmierczak GmbH für Schäden oder Verluste auf Grund derartiger unerlaubter Benutzung ist ausgeschlossen.

 

6. Datenschutz

Die von dem Kunden übermittelten Daten werden von der Kazmierczak GmbH ausschließlich zur Abwicklung der Bestellungen verwendet. Alle Daten werden streng vertraulich behandelt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte (z.B. Versanddienste) erfolgt nur, sofern dies für die Auftragsabwicklung erforderlich ist. Die Bestelldaten werden verschlüsselt und gesichert übertragen, wir übernehmen jedoch keine Haftung für die Datensicherheit während dieser Übertragungen über das Internet (z.B. wegen technischer Fehler des Providers) oder für einen eventuellen kriminellen Zugriff Dritter auf Dateien unserer Internetpräsenz. Zugangsdaten für den Kundenlogin, die auf Wunsch des Kunden an diesen übermittelt werden, sind vom Kunden streng vertraulich zu behandeln da wir keinerlei Verantwortung für die Nutzung und Verwendung dieser Daten übernehmen.

 

7. Copyright

Alle dargestellten Fremdlogos, Bilder und Grafiken sind Eigentum der entsprechenden Firmen und unterliegen dem Copyright der entsprechenden Lizenzgeber. Sämtliche auf Kazmierczak GmbH Seiten dargestellten Fotos, Logos, Texte, Berichte, Scripte und Programmierroutinen, welche Eigenentwicklungen von uns sind oder von uns aufbereitet wurden, dürfen nicht ohne unser Einverständnis kopiert oder anderweitig genutzt werden. Alle Rechte vorbehalten.

 

8. Links auf unseren Seiten

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir distanzieren uns deshalb hiermit ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher gelinkten Seiten auf dieser Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf unseren Internetseiten angebrachten Links.

 

9. Gerichtsstand

 

9.1 Gerichtsstand ist, soweit das Gesetz nichts anders vorsieht, der Geschäftssitz der Kazmierczak GmbH.

 

9.2 Auf alle Streitigkeiten, die sich möglicherweise aus diesem rechtlichen Verhältnis ergeben, ist deutsches Recht anzuwenden. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

 

10. Gültigkeit der AGB

Mit einer Bestellung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Kazmierczak GmbH anerkannt. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, aus welchem Grund auch immer, nichtig sein, bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Mündliche Absprachen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

 

 

Filderstadt, 19.01.2017

Kazmierczak Software GmbH

Raiffeisenstraße 30

70794 Filderstadt

Deutschland

Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Andreas Ch Kazmierczak (VBI)

HRB:  212750, Amtsgericht Stuttgart

MwSt.-Id.: DE156829148

Tel: +49 711 451150 (14 - 17 Uhr)

Fax: +49 711 73593176 oder 0800-181-0956

Email: ik@cad-pdf.de

© 2004-2017, Kazmierczak Software GmbH. Das Wort "Kazmierczak" ist Registrierte Marke Nr: 301 57 633. Print2CAD ist ein Produkt von BackToCAD Technologies, LLC. Print2CAD is a trademark of BacktoCAD Technologies, LLC. CADInLa ist Registrierte Marke Nr: 306 23 903. Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt. Änderungen oder Irrtum bei Preisen und Softwareeingenschaften vorbehalten. Alle Markenzeichen werden anerkannt. DWG ist ein Markenzeichen der Firma Autodesk® Inc.. Jegliche Art von Material und Software auf dieser Seite ist durch Urheberrechtsgesetze und durch internationale vertragliche Urheberrechtsvorschriften geschützt. Dieses Material und diese Software wurden vom Urheber selbst auf diese Seite gestellt, um diese der Allgemeinheit zur Information zur Verfügung zu stellen. Die Besucher dieser Seiten, Verbraucher-Vereine, Beauftragten, Rundfunk, Fernseher, Presse oder Journalisten sind nicht berechtigt das Material auf irgendeine Art und Weise zu vervielfältigen. Dies beinhaltet die elektronische und physikalische Speicherung, Aufzeichnungen und Aufnahmen aller Art, sowie den Druck und die Photographie.